Transporter mit Hänger umgestürzt

Datum: 13.04.2013
Alarmzeit: 13:50 Uhr
Einsatzende: 13.04.2013 15:50 Uhr (2 Stunden)

Einsatzart: Hilfeleistung (HL03) 
Einsatzort: B313 Fahrtrichtung Wernau

Fahrzeuge: Florian Köngen 10: Firstresponder Köngen , Florian Köngen 11: ELW a.D. , Florian Köngen 23: TLF 16/25 , Florian Köngen 42: LF 8/6 , Florian Köngen 46: HLF 16/12 , Florian Köngen 55: GW-Öl , Florian Wendlingen 52: RW 2 a.D. 
Weitere Kräfte: Feuerwehr Köngen , Feuerwehr Wendlingen , Gross Abschleppdienst , Polizei , Rettungsdienst 


Einsatzbericht:

Verkehrsunfall B313

Wendlingen, B 313, 13.04.2013, 13.46 Uhr, Transporter mit Anhänger umgestürzt

Zu einem größeren Einsatz der Rettungskräfte kam es am Samstagnachmittag auf der B 313 bei Wendlingen. Eine 56-jährige aus dem Kreis Göppingen befuhr mit ihrem Transporter mit angehängtem Verkaufswagen die Schnellstraße in Richtung Plochingen,

als sie kurz nach der Ausfahrt Köngen-Nord auf Grund einer starken Windboe zunächst ins Schlingern und anschließend ins Schleudern geriet. Hierbeii stellte sich das Gespann quer, der Anhänger stürzte um und das Zugfahrzeug krachte in die Leitplanken. Da bei der Notrufzentrale der Polizei und der Feuerwehr viele Anrufe eingingen und das Ausmaß zunächst nicht absehbar war, eilten die Feuerwehren aus Wendlingen und Köngen mit 8 Fahrzeugen und 36 Mann und der Rettungsdienst mit 4 Fahrzeugen und 7 Ersthelfern sowie einer Notärztin zum Unfallort. Bis zur Bergung des verunglückten Gespannes war die Schnellstraße für 1,5 Stunden in Fahrtrichtung Plochingen voll gesperrt, was zu einem Rückstau von 2 km und entsprechenden Verkehrsbehinderungen auf den Ausweichstrecken führten. An den Verkehrseinrichtungen und dem Gespann entstand ein Sachschaden von 21000 Euro. Die Beifahrerin im Transporter verletzte sich leicht am Knie, musste aber keine ärztliche Hilfe in Anspruch nehmen.

Quelle: Text :PD Esslingen, Bilder: FW Köngen